Community
Seleziona una lingua
Crea percorso fino qui Copia il percorso
Sci alpinismo Percorso consigliato

Monte Adamello (3.539 m)- Zum höchsten Gipfel der gleichnamigen Berggruppe

Sci alpinismo · Alpi dell'Adamello-Presanella
Responsabile del contenuto
AVS Sektion Bozen Partner verificato  Explorers Choice 
  • Rifugio Lobbia Alta ai Caduti dell’ Adamello
    Rifugio Lobbia Alta ai Caduti dell’ Adamello
    Foto: Eduard Gruber, AVS Sektion Bozen
m 4500 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 25 20 15 10 5 km Monte Adamello 3.539 m
Lange und am aussichtsreiche Tour im Herzen der Adamellogruppe, in einem atemberaubendem hochalpinem und beeindruckenden Ambiente.
difficile
Lunghezza 29,1 km
12:00 h.
1.200 m
2.900 m
3.539 m
1.318 m
Die Skitour zum Adamellogipfel ist lang und auch mit Liftbenützung vom Tonalepass aus nur sehr schwer und nur von sehr konditionsstarken Skitourengehern an einem Tag zu machen. Eine Übernachtung im Rifugio Lobbia Alta ai Caduti dell’ Adamello (3020 m) ist daher für diese Besteigung des höchsten Gibpfels der gleichnamigen Berggruppe fix einzuplanen. Aber auch mit Start ab Schutzhütte verlangt diese Tour trotz wenigen zu bewältigen Höhenmeter noch so einiges ab. Der lange ca 7 km lange Zustieg über den eher flachen Gletscher muss auch bei der Abfahrt wieder zurück gehatscht werden. Zudem wartet auf dem Abstieg nach Ponte diLegno noch ein gehöriger Gegenanstieg auf dem Tourengänger. Unabhängig von der Wahl der Route, kann man sich auf eine beinahe 1900 hm Abfahrt freuen.  Schifahrerisch gibt es sicherlich viele schönere Touren, aber der Adamello gehört zu den klassischen Routen, welche man einmal „gemacht“ haben soll. Die Tour bewegt sich in einer atemberaubende hochalpinen beeindruckenden Ambiente, quert den größten Gletscher der Adamellogruppe und am Gipfel wartet ein tolles Panorama auf den Besteiger.

Consiglio dell'autore

Ein gut gewachster Ski ist bei dieser Tour sicher von großem Vorteil
Immagine del profilo di Eduard Gruber
Autore
Eduard Gruber 
Ultimo aggiornamento: 11.08.2019
Difficoltà
difficile
Tecnica
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Livello di rischio
Punto più alto
Monte Adamello, 3.539 m
Punto più basso
Sozzine, 1.318 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic
Esposizione
NESO

Tipo di strada

Mostra il profilo altimetrico

Punti di ristoro

AI CADUTI DELL'ADAMELLO

Indicazioni sulla sicurezza

Die Tour weist keine besonderen Schwierigkeiten auf, doch sollte man immer Vorsicht walten lassen. Häufig gibt es keine Netzabdeckung fürs Handy und im Falle von Nebel wird die Orientierung auf dem flachen Gletscher sehr schwierig.

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Wer es sich einrichten kann, dem ist ein längerer Aufenthalt auf dem Rifugio Lobbia Alta sehr zu empfehlen.

Partenza

Rifugio Lobbia Alta ai Caduti dell'Adamello (3.007 m)
Coordinate:
DD
46.167121, 10.566294
DMS
46°10'01.6"N 10°33'58.7"E
UTM
32T 620915 5113808
w3w 
///cadere.vendere.perdute
Mostra sulla mappa

Arrivo

Ponte die Legno - Sozzine

Direzioni da seguire

Der Gipfelaufstieg vom Rifugio Lobbia Alta beginnt mit einer Abfahrt über den Westhang hinunter ins Gletscherbecken. Hier (ca. 2800m) fellt man auf und steigt sehr flach in südwestliche Richtung über den sehr langen Mandrone-Gletscher. Die weiße Pyramide des Corno Bianco rechts liegen lassend, kommt bald der Gipfelaufbau des Adamello ins Blickfeld. Die Einsattelung am Westgrat anpeilen und etwas unterhalb des Grates in der Flanke steil zum höchsten Punkt.

Abfahrt: Für die Abfahrt hinunter nach Ponte di Legno bzw. dem Tonalepass gibt es mehrerer Varianten. Die Allerwenigsten werden die Abfahrt zurück zum Passa Pressena wählen, denn es steht eine ca. 1900 m Abfahrt durch das Val Sozzine hinunter zur gleichnamigen Ortschaft kurz vor Ponte di Legno zur Auswahl. Diese Abfahrt kann vom Passo Venezia oder dem Passo Valletta begonnen werden und führt über den spaltenreichen Pisganagletscher. Die hier beschriebene Route führt zum Passo Valletta  welcher sich zwischen der Cima Venezia und dem Monte Mandron befindet.
Dazu fahren (schieben) wir ein gutes Stück entlang der Aufstiegsspur bis auf ca. 2.900m zurück. Dann halten wir uns nach links (nördlich) und fahren weitere 200 Hm hinunter zum Rand des Mandronegletschers. In nördlicher Richtung steigen wir in einem Tal hinauf zum 3.191m hoch gelegenen Passo Valletta. Die Abfahrt weist keine größeren Schwierigkeiten auf. Neben den Gletscherspalten gilt die Achtsamkeit einer Steilstufe kurz vor der Waldgrenze, dessen Befahrung sehr von den Verhältnissen abhängig ist. Hier kann man auf Blankeis, welches von einer dünnen Schneedecke bedeckt ist, treffen.  Danach geht es mehr oder weniger entlang des Sommerweges hinaus bis nach Sozzine kurz vor Ponte di Legno. Entweder mit den Liften oder öffentlichen Verkehrsmittel zurück zum Tonalepass.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Für die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Tonalepass siehe https://www.trentinotrasporti.it/

Come arrivare

Für den Hüttenzustieg siehe hier

Dove parcheggiare

Alle Angaben sind hier zu finden

Coordinate

DD
46.167121, 10.566294
DMS
46°10'01.6"N 10°33'58.7"E
UTM
32T 620915 5113808
w3w 
///cadere.vendere.perdute
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Mappe consigliate

Tabacco 1:50.000 Nr.10 Brenta-Adamello-Presanella

Guide consigliate in questa regione:

Mostra tutto

Attrezzatura

Zusätzlich zur normalen Skitourenausrüstung komplette Gletscherausrüstung.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
difficile
Lunghezza
29,1 km
Durata
12:00 h.
Salita
1.200 m
Discesa
2.900 m
Punto più alto
3.539 m
Punto più basso
1.318 m
Panoramico Punti di ristoro lungo il percorso Passaggio in vetta Percorso sciistico ad alta quota Strade forestali Da punto a punto Terreno aperto
1600 m 1800 m
Mattina
1600 m 1800 m
pomeriggio

Bollettino valanghe

·

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
2D 3D
Mappe e sentieri
  • 3 Waypoint
  • 3 Waypoint
Lunghezza  km
Durata : ore
Salita  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio