Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Val Genova und das Wasserfall Nardis zwischen Natur und Kultur

Wanderung · Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena Verifizierter Partner 
  • Nardis Wasserfall
    / Nardis Wasserfall
    Foto: Paolo Bisti, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Antica Vetreria
    Foto: Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Antica Vetreria
    Foto: Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Glasbearbeitung während einer Veranstaltung
    Foto: Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Das Modell der Alten Glasfabrik
    Foto: Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Santo Stefano Kirche
    Foto: Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / "Danza Macabra" von Simone Baschenis
    Foto: Amato Francesca, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
7 6 5 4 3 2 1 km

Naturschönes Spaziergang den reinen Wasser des Tal Val Genova auf der Entdeckung überraschenden Fresken der Friedhofskirche St. Stefano, der Alten Glaserei und ruhigen Kastanienbäume.

leicht
7,4 km
3:00 h
149 hm
149 hm

Erholsame Wanderung für alle Sinne im Naturpark. Man startet aus Carisolo, nah der Wallfahrtskirche Madonna del Potere des ‘800. Nach der Glaserei fängt der Weg, Sentiero delle cascate an.

Wir raten aber auch die Besichtigung der Gotik Kirche St. Stefano, auf einem Felsen herrscht diese über dem Dorf.  Die südliche Fassade ist von Simone Baschnis bemalt worden mit dem bekannte Todestanz auf zwei Folgen: eines in dem der Todt uns ermahnt das der Schicksal für Jedermann am Ende dennoch gleich ist, das andere mit dem sieben Hauptsünden (1519-1532). Gerade unterhalb befinden sich prachtvollen Kastanienbäumen.

Autorentipp

Hole die Audioguide an dem Informationsbüro in Carisolo ab. Eine interessante Führung mit Geschichte und Tipps der Sehenswürdigkeiten.
Profilbild von Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Autor
Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Aktualisierung: 25.06.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
941 m
Tiefster Punkt
792 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

www.campigliodolomiti.it

www.prolococarisolo.it

 

Start

Wallfahrtskirche Madonna del Potere, Carisolo (795 m)
Koordinaten:
DG
46.169714, 10.751547
GMS
46°10'11.0"N 10°45'05.6"E
UTM
32T 635210 5114395
w3w 
///ladegerät.veraltet.spenden

Ziel

Wallfahrtskirche Madonna del Potere, Carisolo

Wegbeschreibung

Von der Wallfahrtskirche Madonna del Potere geht man fort Richtung der Glaserei auf asphaltierte Strasse. Nach den historischen Hauser der früheren Kristallfabrik der Familie Pernici, kommt auf eine Holzbrücke. Dort steigt man einen Wald Pfad hoch für circa 60 Mt bis auf einer Schotterstraße auf der rechten Seite. Man geht weiter bis auf einer Linken kurve. Hier kann zwei Fortsetzungen wählen: auf dem Wanderweg der über den Fluss verlauft oder weiter auf der weißen Straße bis auf einer asphaltierten Straße des Staudamm.

Nach dem man die asphaltierte Strasse erreicht hat hält man die Linke bis auf der ersten Brücke ( nach circa 20-30 Meter). Hier überquert man diese nicht, aber man folgt den Wanderweg im Wald. Dieser Weg geht dem Fluss entlang bis zur Hütte Cascate Nardis, vor dem bekannten Wasserfall.

Den Rückweg nimmt man auf den linken Ufer auf den "sentiero delle cascate".

Nach einigen Kilometer, gerade nach dem Damm nimmt man eine weiße Straße die zur St. Stefano Kirche fuhrt. Es lohnt eine Besichtigung auf der äußeren Fassade mit dem Todestanz aber vor allem das innere Fresko über Karl der Große.

Man läuft Richtung dem Dorf zwischen den alten Kastanienbäumen mit bequemen Sitzstellen und einen Trimm Dich Fit Pfad. Den Ausgangspunkt erreicht man schnell auf der asphaltierten Straße oder den Kreuzweg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Ein Zug auf reifen fährt aus Pinzolo bis zum Staudamm oder ein Shuttle Bus von Spiazzo und Madonna di Campiglio nach Reservierung (von Mitte Juni bis Anfang September).

Bitte Fahrplan und Reservierung an den Informationsbüros erfragen.

Anfahrt

Bis Carisolo, 2 km nördlich von Pinzolo der SS239 entlang Richtung Madonna di Campiglio, folgt man die Hinweise zum “Santuario della Madonna del Potere”, südlich nahe dem Fußballplatz.

Parken

Freier Parkplatz nahe der Wallfahrtskirche

Koordinaten

DG
46.169714, 10.751547
GMS
46°10'11.0"N 10°45'05.6"E
UTM
32T 635210 5114395
w3w 
///ladegerät.veraltet.spenden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderschuhe, Regenmantel.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,4 km
Dauer
3:00h
Aufstieg
149 hm
Abstieg
149 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.