Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh empfohlene Tour

Skialp Pradalago -Schneeschuhroute

Schneeschuh · Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena Verifizierter Partner 
  • Skitour zu den Viviani Pradalago und Pradalago 2100 Hütten
    / Skitour zu den Viviani Pradalago und Pradalago 2100 Hütten
    Foto: Beatrice Bertolini, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Brenta Dolomiten
    Foto: Luca Binelli, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Skibergsteigen in der Nähe von Cascina Zeledria
    Foto: Luca Binelli, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Verschneiten Häuschen im Walde
    Foto: Beatrice Bertolini, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Skitour Pradalago letzter Teil
    Foto: Beatrice Bertolini, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Skitour zu den Viviani Pradalago und Pradalago 2100 Hütten
    Foto: Beatrice Bertolini, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
m 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Keine sehr anstrengende Wanderung, geeignet für Ausflügler, die mit Skiern oder Schneeschuhen oder Skiern unterwegs sind.
mittel
Strecke 3,6 km
1:50 h
438 hm
0 hm
Panoramaausflug in größerer Höhe, bei dem Sie die gesamte Brenta-Gruppe von Nord nach Süd bewundern können. 

Autorentipp

Gaststätten an der Cascina Zeledria, Rifugio Viviani un der Rifugio Pradalago 2100
Profilbild von ApT Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena
Autor
ApT Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena
Aktualisierung: 03.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.087 m
Tiefster Punkt
1.649 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Achtung: Auf einigen Abschnitten kreuzt die Route die Ski; wir raten zu höchster Vorsicht.

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

Aktuelle Informationen über den Wegbedingungen:

www.campigliodolomiti.it/bergführer

Wetter und Schneebericht:

www.meteotrentino.it

www.ski.it/it/meteo

Start

Madonna di Campiglio, Loc. Fortini (1.648 m) (1.648 m)
Koordinaten:
DD
46.236960, 10.835486
GMS
46°14'13.1"N 10°50'07.7"E
UTM
32T 641517 5122013
w3w 
///bergleute.obstbaum.breite

Ziel

Sessellift Zeledria

Wegbeschreibung

An der alten Sesselbahn Fortini-Pradalago steigt man rechts vom Hang hinauf (Pradalago leicht) und nimmt den Franco-Maturi-Pfad (der genaue Ausgangspunkt befindet sich direkt oberhalb des Ankunftspunktes der Piste Malga-Zeledria-Fortini).Der erste Abschnitt ist weitgehend flach und führt ganz in die Nähe der Schutzhütte Cascina Zeledria, ohne jedoch direkt dorthin zu führen. Wenn Sie die Hütte hinter sich lassen, gelangen Sie zu einer großen Lichtung, von der aus Sie die Brenta-Dolomiten bewundern können. Nach der Lichtung wird der Weg steiler, durch Lärchenwälder erreichen Sie den Zeledria-Sessellift, wo die Route endet. Um nach Madonna di Campiglio zurückzukehren, folgen Sie der Route einfach in umgekehrter Richtung, Sie können aber auch mit Skiern auf der Piste zurückfahren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Skibus-Service Madonna di Campiglio (Haltestelle Grostè Bhan) oder Linienbus Trentino Trasporti (Haltestelle Grostè Bhan).

Anfahrt

Anfahrt zum Ort Fortini in der Nähe der Grostè-Seilbahn, 1 km nördlich von Madonna di Campiglio, über die Staatsstraße SS239. 

Von Pinzolo zur Seilbahn gelangt man, indem man bei der Einfahrt nach Madonna di Campiglio, unter Vermeidung des Ortszentrums, durch den Tunnel und dann für circa 1 km nach der Ausfahrt Richtung Campo Carlo Magno fährt.

Von Dimaro aus fährt man über Campo Carlo Magno hinaus und gelangt nach circa 800 m zur Grostè-Seilbahn.

Parken

Großer gebührenpflichtiger Parkplatz an der Abfahrtsstation der Grostè-Seilbahn.

Koordinaten

DD
46.236960, 10.835486
GMS
46°14'13.1"N 10°50'07.7"E
UTM
32T 641517 5122013
w3w 
///bergleute.obstbaum.breite
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Richtige Kleidung für Wintertouren, Skitourensteigenoder Schneeschuhe, Wasser- oder Thermosflasche.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
3,6 km
Dauer
1:50 h
Aufstieg
438 hm
Abstieg
0 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp Forstwege freies Gelände Von A nach B Wald
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.