Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour

„Gärten der Königin“ Tour

Hochtour · Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena Verifizierter Partner 
  • Queen Gardens
    / Queen Gardens
    Foto: fototeca ApT Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Queen Gardens, panoramic view
    Foto: Geminiani, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Queen Gardens
    Foto: fototeca ApT Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Queen Gardens: fossils
    Foto: Delio Picciani - fototeca ApT Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
m 2600 2500 2400 2300 2200 2100 2000 4 3 2 1 km
Spektakuläre Tour über Geröllhalden und leicht begehbare Felsen am Fuße der Pietra Grande; geologisch und botanisch interessanter Ausflug mit herrlichem Panorama.
leicht
4,5 km
2:00 h
118 hm
478 hm

Der Orto della Regina ist einer der eindrucksvollsten Terrassen der Brentagruppe, die ihren Namen einer alten Legende verdankt, gemäß der eine Königin mit ihrem Hofstaat hier Zuflucht gesucht und Blumen und Schnittlauch angebaut hat. Der Orto della Regina ist nicht nur wegen der Legende berühmt, sondern auch für einige dort angesiedelte Felsblöcke mit wunderschönen Fossilien.

Autorentipp

Wenig anspruchsvolle und landschaftlich sehr ansprechende Route von großem geologischem Interesse. Diese einst von Prinzessin Sissi und der Wiener Aristokratie bevorzugte Tour kennzeichnet sich durch ein majestätisches Panorama mit Blick auf die Brenta- und die Adamello-Ortler-Gruppe. Besonders eindrucksvoll sind die dort vorhandenen Meeresfossilien und die enorme Vielfalt der Alpenflora.

Profilbild von Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Autor
Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Aktualisierung: 12.07.2019
Schwierigkeit
PD+ leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Rifugio Stoppani, 2.438 m
Tiefster Punkt
2.074 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Wegzeichen: 301, 336, 301

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

  • Informationen über die Betriebszeiten der Anlagen und die Preise finden Sie auf der Website der Funivie Madonna di Campiglio Spa: www.funiviecampiglio.it 
  • Wenden Sie sich bitte an die Alpenführer von Madonna di Campiglio für Informationen über den Zustand der Wege und die Route: Tel. 0465 442634 - www.guidealpinecampiglio.it

Start

Grostè-Pass (2.437 m)
Koordinaten:
DG
46.215297, 10.901118
GMS
46°12'55.1"N 10°54'04.0"E
UTM
32T 646634 5119725
w3w 
///gegolten.rückwand.bestehenden

Ziel

Berghütte Graffer

Wegbeschreibung

Von dem mit der Grosté-Seilbahn erreichbaren Grosté-Pass geht man den breiten Weg hinab, der an der Skipiste am Fuße des Bergmassivs Pietra Grande entlangführt. An der Berghütte Graffer nach rechts abbiegen, dann am Rande der Geröllhalde entlang und über die leicht begehbaren Felsen gehen. Daraufhin gelangt man zu einer interessanten Wiesenterrasse, wo es antike Fossilien und eine große Vielfalt an Blumen gibt. 
Der Rückweg führt über die gleiche Strecke zur Berghütte Graffer; von dort gelangt man mit der Seilbahn - von der Zwischenstation des Grosté - oder zu Fuß nach unten zum Campo Carlo Magno.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Während des Sommers Shuttlebus-Service (Sommer-Service) ab dem Zentrum von Madonna di Campiglio (Piazza Brenta Alta) zur Grosté-Seilbahn (Ende Juni bis Anfang September). 

Anfahrt

Anfahrt zur Grostè-Seilbahn, 1 km nördlich von Madonna di Campiglio, über die Staatsstraße SS239.
Von Pinzolo zur Seilbahn gelangt man, indem man bei der Einfahrt nach Madonna di Campiglio, unter Vermeidung des Ortszentrums, durch den Tunnel und dann für circa 1 km nach der Ausfahrt Richtung Campo Carlo Magno fährt.  
Von Dimaro aus fährt man über Campo Carlo Magno hinaus und gelangt nach circa 800 m zur Grostè-Seilbahn.

Parken

Großer gebührenpflichtiger Parkplatz an der Abfahrtsstation der Grostè-Seilbahn.

Koordinaten

DG
46.215297, 10.901118
GMS
46°12'55.1"N 10°54'04.0"E
UTM
32T 646634 5119725
w3w 
///gegolten.rückwand.bestehenden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen Berg-/Wanderschuhe, eine Kopfbedeckung als Sonnenschutz, eine wetterfeste Jacke und Sonnencreme.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
PD+ leicht
Strecke
4,5 km
Dauer
2:00h
Aufstieg
118 hm
Abstieg
478 hm
Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.