Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Wasserfälle des Val Genova

· 2 Bewertungen · Bergtour · Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena Verifizierter Partner 
  • Le famose cascate Nardis in Val Genova
    / Le famose cascate Nardis in Val Genova
    Foto: Paolo Bisti, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Ponte in prossimità delle cascate di Lares
    Foto: Paolo Bisti, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Cascata di Lares
    Foto: Delio Picciani - fototeca APT Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Ponte lungo il sentiero delle cascate
    Foto: Paolo Bisti, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Tratto finale della Val Genova con vista sull'anfiteatro delle Lobbie e del Mandrone
    Foto: Paolo Bisti, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Ponte nei pressi di Malga Matarot
    Foto: Campanile, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 25 20 15 10 5 km

Emotionsreiche Tour zur Entdeckung der zahlreichen Wasserfälle des Val Genova. Die Strecke führt bis zur Piana di Bedole (Bedole-Ebene, 1.584 m), majestätisches Amphietheater aus Eis am Fuße des Firns der Gletscher Lobbie und Mandron.

mittel
29,6 km
10:00 h
832 hm
851 hm
Vom Parkplatz in Antica Vetreria die Brücke über den Fluss Sarca überqueren und den Weg auf der rechten Seite einschlagen; den Hinweisen zum Nardis-Wasserfall folgen. Gleich danach, wo eine schmale Schotterstraße den Weg kreuzt, hält man sich rechts und geht auf der Schotterstraße weiter. Der Parkbeschilderung folgend, führt der für jedermann geeignete Weg über kleine Brücken, Holzstege und Steinwege auf eine Erkundungstour der besonderen landschaftlichen Merkmale des Val Genova. Die Strecke kann auch in mehreren Abschnitten zurückgelegt und für die Rückkehr können im Sommer die Shuttlebusse des Parks genutzt werden.

Autorentipp

Wir empfehlen eine Rast in einer der vielen gemütlichen Berghütten des Tals. Die Tour kann durch Nutzung des Shuttle-Busservice verkürzt werden, der auf der asphaltierten Hauptstraße entlang der Tourenstrecke verkehrt..
Informieren Sie sich vorab über den Busfahrplan und die Vorschriften für die Befahrbarkeit.

Profilbild von Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Autor
Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Aktualisierung: 20.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.506 m
Tiefster Punkt
791 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Beachten Sie bitte die Uhrzeiten für die letzten Shuttle-Bus-Fahrten eines Tages!

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

  • Informationen über den Zugang zum Val Genova und die Shuttle-Busfahrpläne finden Sie auf der Website des Adamello-Brenta-Naturparks: www.pnab.it
  • Wenden Sie sich bitte an die Alpenführer von Pinzolo für Informationen über den Zustand des Weges und die Route: Tel. +39 0465 502111 - www.mountainfriends.it 

Start

Von Carisolo durch das Val Genova bis Ponte Verde. (807 m)
Koordinaten:
DG
46.171158, 10.747423
GMS
46°10'16.2"N 10°44'50.7"E
UTM
32T 634888 5114548
w3w 
///erdachse.banken.reiben

Ziel

Ponte Verde

Wegbeschreibung

Schlagen Sie den gut ausgezeichneten und gepflegten Weg ein, der sofort auf die orografisch rechte Seite des Baches „Sarca di Val Genova“ führt. Gehen Sie bis zum Restaurant gegenüber dem imposanten Nardis-Wasserfall mit spektakulärer Fallhöhe von über 130 Meter.  
Danach durchquert man den Nadelwald auf einem abwechselnd bergauf und bergab führenden Wegstück und überquert den vom Siniciaga-Wasserfall herabfließenden Bach. Auf fast ebener Strecke geht es weiter bis zu dem unterhalb des Lares-Wasserfalls gelegene „Valle di Lares“ (Larestal).
Dann überquert man die Almen der Malga Genova, bis man zur Straße am Ende des Tales gelangt. Man überquert die Maria-Brücke (Ponte Maria) und geht auf der orografisch linken Seite des Baches über ein steiles Wegstück bis zum Ort „Todesca“. Die Straße erneut überqueren und auf die orografisch rechte Seite des Baches wechseln - Ort „Ragada“ -  und dann den Weg mit dem Zeichen 207 einschlagen, der die gesamte Hochebene durchquert und bis zur Berghütte Stella Alpina führt.
Der Weg verläuft weiter zwischen dem Bach Sarca und der Straße bis zu den „Cascate del Pedruc“ (Pedruc-Wasserfälle); von hier geht man auf der Straße weiter mis zur ebenen Alm der Malga Bedole.
Für den Rückweg geht man die gleiche Strecke wieder zurück.
Für die vorgeschlagene Tour gibt es viele Varianten, auch unter Berücksichtigung des Shuttle-Busses, der im Sommer durch das Val Genova fährt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Pinzolo und Spiazzo fährt im Sommer ein Zug auf Rädern und ein Shuttle-Bus zur „Piana di Bedole“ (Bedole-Ebene), dem Endpunkt des Val Genova (Ende Juni bis Anfang September).    

Anfahrt

Von Carisolo, 2 km nördlich von Pinzolo auf der Staatsstraße SS239 in Richtung Madonna di Campiglio die Straße zum Val Genova einschlagen. Auf dieser Straße bis nach Ponte Verde fahren.

Parken

Gebührenpflichtiger Parkplatz in Ponte Verde.

Koordinaten

DG
46.171158, 10.747423
GMS
46°10'16.2"N 10°44'50.7"E
UTM
32T 634888 5114548
w3w 
///erdachse.banken.reiben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen Berg-/Wanderschuhe, eine Kopfbedeckung als Sonnenschutz, eine wetterfeste Jacke und Sonnencreme.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Élisa Casaccia
21.08.2020 · Community
Assolutamente da non perdere
mehr zeigen
venerdì 21 agosto 2020 22:16:08
Foto: Élisa Casaccia, Community
venerdì 21 agosto 2020 22:16:53
Foto: Élisa Casaccia, Community
venerdì 21 agosto 2020 22:17:17
Foto: Élisa Casaccia, Community

Fotos von anderen

venerdì 21 agosto 2020 22:16:08
venerdì 21 agosto 2020 22:16:53
venerdì 21 agosto 2020 22:17:17

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
29,6 km
Dauer
10:00h
Aufstieg
832 hm
Abstieg
851 hm
Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.