Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Wanderung zur Berghütte Rifugio Città di Trento al Mandron

Bergtour · Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena Verifizierter Partner 
  • Trekking al Rifugio Città di Trento al Madron.
    Trekking al Rifugio Città di Trento al Madron.
    Foto: APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 8 6 4 2 km

Bel trekking in alta montagna verso il famoso rifugio Mandrone nel parco dell'Adamello Brenta

mittel
Strecke 9,5 km
4:32 h
938 hm
938 hm
2.446 hm
1.593 hm
Die Berghütte Città di Trento befindet sich am Fuß des endlosen Adamello-Gletschers auf einer Granitplatte am Anfang des großen Val Genova. Zur Hütte gelangt man zumeist auf dem Wanderweg Nr. 212 „V. Marchetti“, der an der Berghütte Rif. Bedole startet, an der Südseite der Cima Presena nach oben führt und ein herrliches Panorama bietet. Für den Weg zur Hütte, von der Sie eine märchenhafte Aussicht auf die Tre Lobbie und den Adamello-Gletscher genießen, benötigen Sie zirka zwei Stunden. Die Hütte ist Ausgangspunkt für Höhenquerungen und Bergtouren in der Adamello-Gruppe und wird zudem auch von zahlreichen Interessierten an Kriegsfundstücken besucht, da die Gegend bekanntermaßen Schauplatz des Ersten Weltkriegs war.

Autorentipp

Empfehlenswert ist ein kurzer Spaziergang zu den kleinen Seen Laghetti del Mandron, die in westlicher Richtung nicht weit von der Hütte entfernt in einer beeindruckenden Senke glitzern (10 Min. von der Hütte).

Gut Trainierte haben zudem die Möglichkeit, zum idyllischen Lago Scuro (2710 m) weiterzuwandern (zirka 1 Stunde von der Hütte in Richtung Passo Maroccaro auf dem Wanderweg Nr. 209).

Profilbild von visit trentino
Autor
visit trentino
Aktualisierung: 31.08.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Rifugio Città di Trento al Mandron, 2.446 m
Tiefster Punkt
Loc. Malga Bedole, 1.593 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 13,25%Pfad 86,74%
Asphalt
1,3 km
Pfad
8,3 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

1) Bereiten Sie Ihre Route vor

2) Wählen Sie eine Route, die für Ihre körperliche Verfassung geeignet ist

3) Wählen Sie eine geeignete Ausstattung und Ausrüstung

4) Lesen Sie den Schnee-/Wetterbericht

5) Alleine aufbrechen ist riskanter

6) Hinterlassen Sie Informationen über Ihre Route und über die ungefähre Uhrzeit Ihrer Rückkehr

7) Zögern Sie nicht, sich einem Experten anzuvertrauen

8) Achten Sie auf die Hinweise und Beschilderungen, die Sie auf der Strecke vorfinden

9) Zögern Sie nicht, zurück zu gehen

10) Sollten Sie Opfer eines Unfalls werden, rufen Sie die Notruf-Kurznummer 112

 

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Malga Bedole (1548 m) (1.593 m)
Koordinaten:
DD
46.197326, 10.600897
GMS
46°11'50.4"N 10°36'03.2"E
UTM
32T 623519 5117217
w3w 
///bürste.tiefsten.holz
Auf Karte anzeigen

Ziel

Berghütte Rifugio Città di Trento al Mandron (2449 m)

Wegbeschreibung

Am Parkplatz „Malga Bedole“ (1548 m) auf einer großen Wiese folgen Sie dem Sträßchen bis zur Hütte Rifugio Bedole (1641 m).

Hinter der Hütte schlagen Sie den Wanderweg Nr. 212 V. Marchetti ein, der mit zahlreichen Kehren (Richtungswechseln) stetig bergauf führt. Nach dieser „Zickzack-Route“ beginnt eine lange Querung in Linksrichtung (Westen).

Das Höhenprofil ist nun viel weniger anspruchsvoll. Sie passieren „Mezza Via“ (2100 m) und „Crozeti“ (2253 m), lassen die Abzweigung rechts mit dem „Migotti“-Pfad Nr. 220 hinter sich und gelangen in die Nähe des glaziologischen Zentrums Centro Glaciologico Julius Payer. Knapp darunter befindet sich der Kriegsfriedhof. In weiteren zehn Minuten erreichen Sie die Berghütte Città di Trento al Mandron (2449 m).

Zurück geht es auf demselben Weg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Fahren Sie auf der Staatsstraße SS 239 Val Rendena (sowohl von Norden als auch von Süden kommend) nach Carisolo, und schlagen Sie die Straße des Val Genova ein (Wegweiser), der Sie bis zum Ende in Malga Bedole (1548 m) folgen. Von Juni bis September wird der Verkehr von der Parkbehörde geregelt (7:30–18 Uhr).

Koordinaten

DD
46.197326, 10.600897
GMS
46°11'50.4"N 10°36'03.2"E
UTM
32T 623519 5117217
w3w 
///bürste.tiefsten.holz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Kleidung und Ausrüstung für Bergwanderungen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,5 km
Dauer
4:32 h
Aufstieg
938 hm
Abstieg
938 hm
Höchster Punkt
2.446 hm
Tiefster Punkt
1.593 hm
Hin und zurück

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.