Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Von Madonna di Campiglio zu den Almhütten von Clemp, Kriegsfestungen

Bergtour · Naturpark Adamello-Brenta
LogoAPT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena Verifizierter Partner 
  • Vecchia scala delle baite di Clemp
    / Vecchia scala delle baite di Clemp
    Foto: Paolo Bisti, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Resti dei forti di Clemp
    Foto: Paolo Bisti, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Baite di Clemp e Dolomiti di Brenta
    Foto: Paolo Bisti, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Vista panoramica della Val Rendena dai forti di Clemp
    Foto: Paolo Bisti, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Forti di Clemp
    Foto: Paolo Bisti, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Baite di Clemp
    Foto: Paolo Bisti, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
m 1650 1600 1550 1500 10 8 6 4 2 km
Einfacher Spaziergang von Madonna di Campiglio nach Clemp, ein Aussichtspunkt, an dem sich einige typische Almhütten befinden; außerdem gibt es dort eine kleine Festung aus dem Ersten Weltkrieg zu sehen.
leicht
Strecke 10,7 km
4:00 h
350 hm
351 hm
1.665 hm
1.532 hm

Die Panoramatour orientiert sich am orographischen Profil der Berge und führt von Madonna di Campiglio zu den Festungen von Clemp oberhalb der Ortschaft Sant‘Antonio di Mavignola. Von diesem Ort genießt man einen herrlichen Blick auf die Brentadolomiten und es gibt dort interessante Überbleibsel aus dem Ersten Weltkrieg: einen kurzen Schützengraben und die Ruinen einer  Kaserne aus Mauerwerk.

Durch ihre Höhenlage dominiert diese Struktur das von Campiglio bis  Carisolo reichende Tal; auf diese Weise konnte ein weitreichendes und gleichzeitig strategisches Gebiet kontrolliert werden. Die insgesamt circa 40 m lange Festung gliederte sich in verschiedene Abschnitte; unter anderem gibt es eine Infanterieanlage mit zwei übereinanderliegenden Reihen von Schießscharten, die heute noch gut sichtbar sind und die Serpentinen der Straße nach Madonna di Campiglio überblicken. Von der Kasematte sind nur noch die Außenmauern und einige Gewölbeabschnitte vorhanden, die jedoch eine Vorstellung davon vermitteln, wie die Struktur ursprünglich ausgesehen hat.

(zum Teil von trentinograndeguerra.it stammender Text)

Autorentipp

Der Spaziergang eignet sich ideal für Familien und Interessierte, die Ruinen aus dem Ersten Weltkrieg besichtigen möchten.
Profilbild von Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Autor
Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Aktualisierung: 31.07.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.665 m
Tiefster Punkt
1.532 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

An der Route sind keine Gaststätten gelegen.

Weitere Infos und Links

Alpenführer:

www.mountainfriends.i

www.guidealpinecampiglio.it

Informationen zum Ersten Weltkrieg:

www.trentinograndeguerra.it

Start

Madonna di Campiglio, Ristorante Pappagallo (1.532 m)
Koordinaten:
DD
46.224710, 10.823507
GMS
46°13'29.0"N 10°49'24.6"E
UTM
32T 640624 5120630
w3w 

Ziel

Madonna di Campiglio

Wegbeschreibung

Von Madonna di Campiglio an der Gaststätte „Ristorante Pizzeria Pappagallo“ den Rundweg von Campiglio in Richtung Süden einschlagen. Nach kurzer Zeit den Weg verlassen und den Weg Richtung Clemp einschlagen, Aussichtspunkt und Ort von historischem Interesse; es gibt dort einige charakteristische Almhütten und ein paar Ruinen aus dem Ersten Weltkrieg, darunter ein Schützengraben und eine kleine Festung.

Die Route ist recht einfach, wenig frequentiert und bietet einen herrlichen Blick auf die Brentadolomiten. Auf dem Rückweg kann man den gleichen Weg nehmen oder innerhalb rund einer Stunde über einen angenehmen Schotterweg nach S. A. Mavignola hinabsteigen; dieser endet mit einem Kreuzweg oberhalb der kleinen Ortschaft. Von dort fährt ein Bus nach Campiglio oder man kehrt mit dem eigenen Auto zurück, das man geparkt hatte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Linienbusse der Trentino Trasporti verbinden Madonna di Campiglio und Pinzolo mit S.A. di Mavignola.

  • Fahrpläne und Preise für den Sommer-Service (gültig von Juni bis September) finden Sie online oder in dem beim Fremdenverkehrsbüro in Piazza San Giacomo in Pinzolo oder in Via Pradalago 4 in Madonna di Campiglio erhältlichen Fahrplanheft.
  • Die Busfahrpläne der Trentino Trasporti finden Sie auf .

Anfahrt

Von Zentrum von Madonna di Campiglio über die Viale Dolomiti di Brenta Richtung Süden gehen. Nach der Apotheke erst rechts in die ansteigende Straße abbiegen und dann links die Via Adamello einschlagen. Den Hinweisen zum Restaurant „Pappagallo“ folgen und die Straße bis zum Ende entlanggehen.

Parken

Kleiner Parkplatz am Ende der Via Adamello, direkt am Startpunkt der Tour, oder gebührenpflichtiger überdachter Parkplatz in Piazza Sissi.

Koordinaten

DD
46.224710, 10.823507
GMS
46°13'29.0"N 10°49'24.6"E
UTM
32T 640624 5120630
w3w 
///entsteht.ansässig.mündeten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen Berg-/Wanderschuhe, eine Kopfbedeckung und eine wetterfeste Jacke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,7 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
350 hm
Abstieg
351 hm
Höchster Punkt
1.665 hm
Tiefster Punkt
1.532 hm
Hin und zurück aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.