Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Tour von der Schutzhütte Casinei zu den oberen und mittleren Vallesinella-Wasserfällen

Bergtour · Naturpark Adamello-Brenta
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena Verifizierter Partner 
  • Vallesinella d'autunno, Madonna di Campiglio
    / Vallesinella d'autunno, Madonna di Campiglio
    Foto: Nicolle Boroni, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • /
    Foto: ApT Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Vallesinella, Cascate di Mezzo
    Foto: Alessandra d'Agostino, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • /
    Foto: ApT Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Vallesinella refuge
    Foto: fototeca ApT Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Panoramic view on Vallesinella high waterfalls
    Foto: Delio Picciani, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Vallesinella high waterfalls
    Foto: Paolo Bisti, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Foliage in Vallesinella
    Foto: Nicolle Boroni, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
m 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 12 10 8 6 4 2 km
Zwischen Wäldern, Hängebrücken und märchenhaften Wasserfällen auf Entdeckungsreise im malerischen Vallesinella, vorbei an der Schutzhütte Casinei, der Schutzhütte Vallesinella und der Schutzhütte Cascate Basse.
mittel
12,5 km
5:00 h
513 hm
520 hm

Nicht allzu anspruchsvolle Route auf niedriger Höhe, abgesehen von der Gesamtdauer des Weges, der jedoch leicht in kürzere Abschnitte aufgeteilt werden kann.
Sehr angenehm und für Familien mit Kindern geeignet.
Lange Tour, jedoch ohne besondere Höhenunterschiede, die in mehreren Etappen zurückgelegt oder durch eine Rast in einer der vielen Schutzhütten entlang der Route unterbrochen werden kann. Die Vallesinella-Wasserfälle liegen eingebettet in eine märchenhafte Landschaft von Bächen und Hängebrücken, und die gemütlichen Schutzhütten entlang der Route sind einen Besuch und eine Rast wert.

Autorentipp

Informieren Sie sich über die Sommerfahrpläne im Vallesinella, bevor sie losgehen. Unterbrechen Sie die Tour, indem sie in einer der gemütlichen Schutzhütten essen gehen.
Profilbild von Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Autor
Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Aktualisierung: 31.07.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.836 m
Tiefster Punkt
1.378 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Achtung, auf den Steinen in der Nähe der Wasserfälle und der Wasserläufe besteht Riutschgefahr!

Weitere Infos und Links

Schutzhütten:
Rifugio Casinei
www.vallesinella.it
Alpenführer:
www.guidealpinecampiglio.it
www.alpindays.com

Start

Madonna di Campiglio, loc. Palù (1.501 m)
Koordinaten:
DG
46.221368, 10.828461
GMS
46°13'16.9"N 10°49'42.5"E
UTM
32T 641015 5120268
w3w 
///inneren.wohnte.welterbe

Ziel

Madonna di Campiglio, loc. Palù

Wegbeschreibung

In Palù angelangt, zum Hotel Gianna gehen. Etwa 10 Meter weiter in Richtung der Zugangsstraße zum Vallesinella gehen; dann links den Weg zur Malga Vallesinella Alta einschlagen. Dort angelangt geht man weiter zu den oberen Wasserfällen (Cascate Alte), die sich durch eine Reihe aufeinanderfolgender kleiner Brücken kennzeichnen. Dann folgt man der Beschilderung SAT 317B und gelangt zur Berghütte Casinei.

Hier schlägt man den Weg SAT 317 ein, der zu den mittleren Wasserfällen (Cascate di Mezzo) führt; sie unterscheiden sich von den anderen, sind aber ebenso eindrucksvoll. Für die Rückkehr nach Madonna di Campiglio den Hinweisen nach Campiglio folgen. Die Rückkehr nach Madonna di Campiglio ist auch im Shuttlebus möglich, der den Ort innerhalb 10 Minuten erreicht; er fährt am Parkplatz Vallesinella ab.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Während der Sommersaison (von Ende Juni bis Anfang September) zusätzliche Verkehrsdienste ab Madonna di Campiglio nach zum Vallesinella.

  • Fahrpläne und Preise für den Sommer-Service finden Sie online oder in dem  beim Fremdenverkehrsbüro in Via Pradalago 4 erhältlichen Fahrplanheft.

Anfahrt

In Madonna di Campiglio angelangt, den Hinweisen nach Campiglio Süd folgen.

Von hier aus kann man entweder weiterfahren oder die Spinale-Seilbahn nehmen, oder man fährt von Palù weiter zur Berghütte Vallesinella (dabei bitte die zeitlichen Begrenzungen und die Regeln des Sommerverkehrsservice beachten).

 

Parken

Gebührenpflichtiger Parkplatz an der Abfahrtsstation der Spinale-Seilbahn oder bei der Berghütte Vallesinella (mit beschränkter Anzahl von Stellplätzen und eingeschränktem Verkehr). Außerdem kann man mit Parkscheibe auf dem Piazzale Brenta (Zone Palù) parken.

Koordinaten

DG
46.221368, 10.828461
GMS
46°13'16.9"N 10°49'42.5"E
UTM
32T 641015 5120268
w3w 
///inneren.wohnte.welterbe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen Berg-/Wanderschuhe, eine Kopfbedeckung, Sonnencreme und eine wetterfeste Jacke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,5 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
513 hm
Abstieg
520 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.