Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Schutzhütte Segantini

· 1 Bewertung · Bergtour · Naturpark Adamello-Brenta
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena Verifizierter Partner 
  • Rifugio Segantini in Val Nambrone
    Rifugio Segantini in Val Nambrone
    Foto: Alessandra D'Agostino, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
m 2500 2400 2300 2200 2100 2000 1900 1800 8 6 4 2 km
Klassische Aufstieg zur gemütlichen Schutzhütte Segantini mit atemberaubendem Blick auf die Brentadolomiten. Äußerst attraktive Route mit durchschnittlichem Schwierigkeitsgrad
mittel
Strecke 9,4 km
5:00 h
551 hm
560 hm
2.421 hm
1.911 hm

Die Schutzhütte Segantini ist der Ausgangspunkt für zahlreiche Touren, darunter einfache und kurze Routen zu den nahegelegenen Cornisello-Seen und anspruchsvolle, technische Routen für erfahrene Bergsteiger. Zu letzteren gehört der Aufstieg zur Cima della Presanella (3.558 m), mit Sicherheit eine der prestigereichsten Touren, die von der Schützhütte Segantini ausgehen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um vom Val Nambrone zur Schutzhütte Segantini zu gelangen:

- innerhalb circa 1 Stunde von der Schutzhütte Cornisello (Wegzeichen Nr. 216) durch die Bocca dell’Om, vorbei am Lago Nero.

- von den Ruinen der Malga Vallina d’Amola (2.020 m) aus, zu denen man über die zu den Cornisello-Seen führende Straße gelangt, wiederum innerhalb circa 1 Stunden.

Autorentipp

Wenn man das Auto an der Schutzhütte Cornisello abstellt, nach Ankunft in Vallina d‘Amola,  muss man mit einer weiteren Strecke von circa 3 km rechnen, um zum Parkplatz zurück zu gelangen.
Profilbild von Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Autor
Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Aktualisierung: 28.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.421 m
Tiefster Punkt
1.911 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 21,66%Schotterweg 21,28%Pfad 57,04%
Asphalt
2 km
Schotterweg
2 km
Pfad
5,4 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die Autostrecke ist an einigen Stellen ziemlich eng und exponiert.

Weitere Infos und Links

Naturpark:
www.pnab.it
Schtzhütten:
www.rifugiosegantini.com

www.rifugiocornisello.it
Alpenführer:
www.mountainfriends.it
www.dodiciapostoli.it
www.dolomitiup.it
www.alpinemotion.it

Start

Berghütte Cornisello, Val Nambrone (2.118 m)
Koordinaten:
DD
46.220165, 10.738268
GMS
46°13'12.6"N 10°44'17.8"E
UTM
32T 634062 5119978
w3w 
///aufdecken.umwandeln.distanzen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Valina d'Amola, Schutzhütte Cornisello, Val Nambrone

Wegbeschreibung

Im Auto das Val Nambrone hinauffahren, bis man zur Schutzhütte Cornisello oder zur Malga Vallina d’Amola gelangt, wo man parken kann.

Wenn man sich entscheidet, von der Schutzhütte Cornisello aus loszugehen, schlägt man zuerst den Weg SAT 238 und dann den Weg SAT 216 Richtung Schutzhütte Segantini ein.

Wenn man hingegen von Malga Vallina d’Amola zur Schutzhütte Segantini hinauf steigen möchte, schlägt man den Weg SAT 211 - der kürzer, aber steiler ist - oder den Weg SAT c c c 211B ein.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Das Val Nambrone wird nicht von öffentlichen Verkehrsmitteln bedient.

Anfahrt

Von Pinzolo auf der Staatsstraße SS239 nach San Antonio Mavignola fahren. Kur vor der Ortschaft, auf der großen Haarnadelkurve, links in die Straße zum Val Nambrone abbiegen. Die lange und schmale asphaltierte Straße entlangfahren und den Hinweisen zu den Schutzhütten Nambrone, Cornisello und Segantini folgen. Fahren Sie zum Parkplatz in der Nähe von Schutzhütten Cornisello.

Parken

Großer kostenloser Parkplatz in der Nähe der Schutzhütte Cornisello, Startpunkt der Tour.

Koordinaten

DD
46.220165, 10.738268
GMS
46°13'12.6"N 10°44'17.8"E
UTM
32T 634062 5119978
w3w 
///aufdecken.umwandeln.distanzen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen Berg-/Wanderschuhe, eine Kopfbedeckung, Sonnencreme und eine wetterfeste Jacke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Cristian Perini
10.09.2020 · Community
Le malghe cornisello e plozze sono chiuse!
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,4 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
551 hm
Abstieg
560 hm
Höchster Punkt
2.421 hm
Tiefster Punkt
1.911 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.