Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Rundwanderung zu den Laghi di San Giuliano

· 9 Bewertungen · Bergtour · Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena Verifizierter Partner 
  • Trekking ai Laghi di San Giuliano.
    / Trekking ai Laghi di San Giuliano.
    Foto: APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Trekking ai Laghi di San Giuliano.
    Foto: APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Trekking ai Laghi di San Giuliano.
    Foto: APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Trekking ai Laghi di San Giuliano.
    Foto: APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Trekking ai Laghi di San Giuliano.
    Foto: APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Trekking ai Laghi di San Giuliano.
    Foto: APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Trekking ai Laghi di San Giuliano.
    Foto: APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Trekking ai Laghi di San Giuliano.
    Foto: APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
m 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 10 8 6 4 2 km
Eine der faszinierendsten Routen im Trentino
mittel
Strecke 11,1 km
4:00 h
784 hm
510 hm
Ein Trekking die als Rundwanderung durch eine der Gegenden führt, die zum alpinen Symbol unserer Provinz wurden. Im kristallklaren Wasser der beeindruckenden Seen Garzonè und San Giuliano, dem Hauptziel der Strecke, spiegelt sich die unverwechselbare Silhouette der Cima Presanella wider, des höchsten Gipfels im Trentino, der sich majestätisch im Norden erhebt.

Ihr Weg führt Sie zuerst zum idyllischen Lago di Vacarsa und anschließend hinauf zur „Bocchetta dell’Acqua Fredda“, dem höchsten Punkt. Dann steigen Sie zu den Seen und der Berghütte San Giuliano ab, wo die Rundwanderung endet. Auf diesem zweiten Teil der Route tauchen Sie in das märchenhafte Reich des ewigen Eises ein und genießen herrliche Ausblicke auf die Gipfel der Carè-Alto-Gruppe und auf das Presanella-Massiv.

Die Wanderung ist durchschnittlich anspruchsvoll, und für die 800 m Höhenunterschied, die Sie bewältigen müssen, werden Sie reichlich von der Naturlandschaft, durch die der Weg Sie führt, belohnt. Die auch unter der Bezeichnung „Giro delle Malghe“ (dt. Almentour) bekannte Strecke ist Teil eines von der Gemeinde Caderzone Terme gestarteten Projekts zur Stärkung der Traditionen und kulturellen Wurzeln dieser Gegend. 

 

Profilbild von visit trentino
Autor
visit trentino
Aktualisierung: 23.09.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Bocchetta dell’Acqua Fredda, 2.176 m
Tiefster Punkt
Parcheggio Malga Campo, 1.666 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Wanderung eignet sich auch für Familien mit gut trainierten Kindern ab 12 Jahren.

1) Bereiten Sie Ihre Route vor

2) Wählen Sie eine Route, die für Ihre körperliche Verfassung geeignet ist

3) Wählen Sie eine geeignete Ausstattung und Ausrüstung

4) Lesen Sie den Schnee-/Wetterbericht

5) Alleine aufbrechen ist riskanter

6) Hinterlassen Sie Informationen über Ihre Route und über die ungefähre Uhrzeit Ihrer Rückkehr

7) Zögern Sie nicht, sich einem Experten anzuvertrauen

8) Achten Sie auf die Hinweise und Beschilderungen, die Sie auf der Strecke vorfinden

9) Zögern Sie nicht, zurück zu gehen

10) Sollten Sie Opfer eines Unfalls werden, rufen Sie die Notruf-Kurznummer 112

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Parkplatz Malga Campo (1637 m), Caderzone Terme (1.668 m)
Koordinaten:
DD
46.152649, 10.736241
GMS
46°09'09.5"N 10°44'10.5"E
UTM
32T 634070 5112473
w3w 
///starkes.erhoffen.gelben

Ziel

Seen Laghi San Giuliano/Berghütte Rifugio San Giuliano (1960 m)

Wegbeschreibung

.Achten Sie am Parkplatz darauf, dass Sie den richtigen Weg einschlagen: den Pfad links (bergwärts blickend), der auf halber Höhe in Südrichtung nach „Malga Campastril“ (Wegweiser „Sinter Plan“ Malga Campastril) führt und auf dem Sie die schön gelegene „Malga Campastril“ (1830 m) erreichen.

Von der Alm steigen Sie auf dem Wanderweg Nr. 221 bis zum Lago di Vacarsa (1912 m) auf. Sie erreichen schnell den See, gehen rechts an ihm entlang und wandern den Hang, der Sie bis zur letzten Steigung führt, hoch. Folgen Sie weiter der Markierung Nr. 221, bis Sie zur „Bocchetta dell’Acqua Fredda“ (2184 m), dem höchsten Punkt Ihrer Wanderung, gelangen.

Von der Bocchetta steigen Sie ebenfalls auf dem Wanderweg Nr. 221 in Richtung Malga Garzonè (1971 m) und der herrlichen Seen ab. Nach einem abschüssigen Teilstück setzen Sie Ihren Weg abwechselnd bergauf, bergab fort und bleiben auf der rechten Seite des Sees, bis Sie die wirklich schöne San-Giuliano-Hütte (1960 m) erreichen, die zwischen den zwei märchenhaften Seen Garzonè und San Giuliano liegt.

Nach einer verdienten Rast geht es weiter nordwärts auf dem eben verlaufenden Wanderweg Nr. 230 in Richtung Malga San Giuliano bis zum Kirchlein San Giuliano (1941 m).

Dort steigen Sie kurz den Hang hinauf und erreichen die Malga San Giuliano (1970 m), wo Sie eine herrliche Aussicht auf die Berggruppen Carè Alto, Corno di Cavento und Crozzon di Lares genießen.

Anschließend geht es bergab, und Sie müssen einen Höhenschied von zirka 200 m bewältigen (Nordrichtung). Biegen Sie dann rechts (ostwärts) ab, und Sie gelangen teils bergauf, teils bergab bis zur Malga Campo, wobei Sie stets dem Wanderweg Nr. 230 folgen. Wenn Sie auf diesem Streckenabschnitt nach unten ins Val di Genova blicken, können Sie die üppigen Wasserfälle Cascate di Nardis bewundern. An der Weggabelung zur Malga Diaga verlassen Sie den Wanderweg Nr. 230 und wandern zur schönen Malga Campo weiter. Von dort folgen Sie der Forststraße bis zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Fahren Sie auf der Staatsstraße SS 239 bis Caderzone Terme. Am Kreisverkehr hinter dem Tunnel in Caderzone Terme biegen Sie links ab und fahren Sie in Richtung Ortsmitte (centro). Hinter der Brücke über den Fluss Sarca wenden Sie sich nach rechts, und folgen Sie den Wegweisern „Malga Campo, Laghi di San Giuliano“. Die Straße wird sehr steil und schmal. Fahren Sie in Richtung Malga Campo/Pozza delle Vacche weiter. Zirka 7 km hinter Caderzone biegen Sie an einer Kreuzung links in Richtung Malga Campo/Pozza delle Vacche ab (nicht geradeaus in Richtung Malga Diaga weiterfahren!), und fahren Sie bis zum Parkplatz in Pozza delle Vacche an einer engen Rechtskehre, wo Sie weiter geradeaus bergauf fahren, bis die Straße in einen Schotterweg mündet und Sie den neuen Parkplatz kurz vor der Malga Campo erreichen.

Koordinaten

DD
46.152649, 10.736241
GMS
46°09'09.5"N 10°44'10.5"E
UTM
32T 634070 5112473
w3w 
///starkes.erhoffen.gelben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Kleidung und Ausrüstung für Bergwanderungen. Nützlich sind Teleskopstöcke. Fotoapparat.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,9
(9)
Vilma Arman
28.07.2021 · Community
Bellissimo giro! La fatica viene ampiamente ripagata!
mehr zeigen
Gemacht am 27.06.2021
Foto: Vilma Arman, Community
Foto: Vilma Arman, Community
Foto: Vilma Arman, Community
Foto: Vilma Arman, Community
Foto: Vilma Arman, Community
Jessica Caumo
27.06.2021 · Community
Gemacht am 27.06.2021
Daniela Rossini
13.02.2021 · Community
Lungo, a tratti intenso ma impagabile! Specialmente d’autunno.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 8

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,1 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
784 hm
Abstieg
510 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.