Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Monte Spinale - Malga Vallesinella Alta - Madonna di Campiglio

Bergtour · Naturpark Adamello-Brenta · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: ApT Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • /
    Foto: ApT Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • /
    Foto: ApT Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Vallesinella refuge
    Foto: fototeca ApT Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Vallesinella, Cascate di Mezzo
    Foto: Alessandra d'Agostino, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Malga Vallesinella Alta
    Foto: Alessandra D'Agostino, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Foliage in Vallesinella
    Foto: Nicolle Boroni, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Vallesinella d'autunno, Madonna di Campiglio
    Foto: Nicolle Boroni, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
m 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Tour mit mittlerem Schwierigkeitsgrad, die eine spektakuläre Aussicht auf die Brentadolomiten und die Gletscher der Adamello-Presanella-Gruppe bietet und an den wunderbaren Vallesinella-Wasserfällen vorbeiführt.
geschlossen
mittel
Strecke 8,7 km
3:30 h
0 hm
595 hm

Die Tour beginnt in 2.100 Meter Höhe auf dem Monte Spinale; zum Ausgangspunkt gelangt man bequem mit den Aufstiegsanlagen.

Von dort steigt man die grasbewachsenen Berghänge über blühende Wiesen hinab zur Malga Fevri, einer atemberaubenden Panoramaterrasse mit Blick auf die Brentadolomiten und die Adamello-Presanella-Gruppe – der ideale Ort für ein Picknick in den Bergen. Dann geht es der Wegbeschilderung folgend zur Malga Vallesinella Alta mit obligatorischer Rast bei den gleichnamigen Wasserfällen. Nach Madonna di Campiglio zurück gelangt man über den „Sentiero dell'Orso“.

Wenn man hingegen einen Abstecher zum unteren Vallesinella-Wasserfall machen möchte, folgt man zunächst den Hinweisen zum Wasserfall und kehrt dann über die kleine asphaltierte Straße mit Verkehrsbeschränkung zur Ortschaft zurück.

Autorentipp

Man kann einen lohnenden Abstecher zu den oberen und unteren Vallesinella-Wasserfällen machen.
Profilbild von Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Autor
Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Aktualisierung: 14.10.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.096 m
Tiefster Punkt
1.501 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Attenzione ai bivi.

Weitere Infos und Links

Seilbahnen:

www.ski.it

Berghütten:

www.chaletfiat.net

Alpenführer:

www.guidealpinecampiglio.it

www.alpindays.com

 

Start

Monte Spinale (2.096 m)
Koordinaten:
DD
46.222996, 10.847897
GMS
46°13'22.8"N 10°50'52.4"E
UTM
32T 642510 5120484
w3w 
///erwähnen.wandern.gute

Ziel

Madonna di Campiglio

Wegbeschreibung

An der Bergstation der Kabinenbahn Spinale geht man zunächst in Richtung Malga Fevri und danach in Richtung Malga Vallesinella Alta.

An der Malga Vallesinella Alta folgt man den Hinweisen nach Madonna di Campiglio und gelangt dann auf dem berühmten Sentiero dell’Orso zurück zum Ausgangspunkt in der Ortschaft.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Während des Sommers Shuttlebus-Service (Sommer-Service) ab dem Zentrum von Madonna di Campiglio (Piazza Brenta Alta) zur Spinale-Seilbahn (Ende Juni bis Anfang September).

 

Anfahrt

Erreichen Sie die Spinale-Seilbahn im Zentrum von Madonna di Campiglio vor dem See in Conca Verde.

Parken

Großer gebührenpflichtiger Parkplatz an der Abfahrtsstation der Spinale-Seilbahn.

Koordinaten

DD
46.222996, 10.847897
GMS
46°13'22.8"N 10°50'52.4"E
UTM
32T 642510 5120484
w3w 
///erwähnen.wandern.gute
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen Berg-/Wanderschuhe, eine Kopfbedeckung, Sonnencreme und eine wetterfeste Jacke.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,7 km
Dauer
3:30 h
Abstieg
595 hm

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.