Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Madonna di Campiglio – Sentiero dell’Orso – Vallesinella-Wasserfälle

· 2 Bewertungen · Bergtour · Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena Verifizierter Partner 
  • Giro Madonna di Campiglio - Sentiero dell'Orso - Cascate di Vallesinella.
    Giro Madonna di Campiglio - Sentiero dell'Orso - Cascate di Vallesinella.
    Foto: APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
m 1700 1600 1500 1400 1300 10 8 6 4 2 km
geschlossen
leicht
Strecke 10,9 km
3:30 h
311 hm
311 hm
1.687 hm
1.378 hm
Aus den zahlreichen Wanderwegen in Madonna di Campiglio sticht die Rundwanderung „Sentiero dell ’ Orso – Vallesinella-Wasserfälle“ besonders hervor. Ausgehend von der Ortsmitte gelangen Sie ins Herz der Brenta-Dolomiten. Sie durchqueren bergab das Vallesinella, vorbei an den gleichnamigen Wasserfällen, die ein wahres Wasserschauspiel abgeben. Das Gewirr aus Wasserläufen der Cascate Alte (oberen Wasserfälle) steht im Kontrast zu den mächtigen, lauten, schäumenden Cascate di Mezzo (mittleren Wasserfällen). Der Rückweg erfolgt auf dem bequem zu gehenden Sentiero dell’Arciduca. Obwohl nur ein ziemlich geringer Höhenunterschied (310 m) zu bewältigen ist, setzt die Länge der Strecke ein gutes Training voraus und ist nicht für Kinder geeignet, es sei denn, Sie nehmen auf dem Rückweg in Vallesinella den Shuttlebusservice des Adamello-Brenta-Parks.

Autorentipp

Passen Sie gut auf die Wegstücke in der Nähe der Wasserfälle auf. Diese sind besonders rutschig. Bergschuhe sind unbedingt erforderlich.
Profilbild von visit trentino
Autor
visit trentino
Aktualisierung: 10.05.2022
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.687 m
Tiefster Punkt
1.378 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Gehen Sie in den Abschnitten in der Nähe der Fälle, die sehr rutschig sind, vorsichtig vor. die unverzichtbaren Stiefel.

 

1) Bereiten Sie Ihre Route vor

2) Wählen Sie eine Route, die für Ihre körperliche Verfassung geeignet ist

3) Wählen Sie eine geeignete Ausstattung und Ausrüstung

4) Lesen Sie den Schnee-/Wetterbericht

5) Alleine aufbrechen ist riskanter

6) Hinterlassen Sie Informationen über Ihre Route und über die ungefähre Uhrzeit Ihrer Rückkehr

7) Zögern Sie nicht, sich einem Experten anzuvertrauen

8) Achten Sie auf die Hinweise und Beschilderungen, die Sie auf der Strecke vorfinden

9) Zögern Sie nicht, zurück zu gehen

10) Sollten Sie Opfer eines Unfalls werden, rufen Sie die Notruf-Kurznummer 112

 

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Madonna di Campiglio, Palù (1503 m) (1.497 m)
Koordinaten:
DD
46.225006, 10.828300
GMS
46°13'30.0"N 10°49'41.9"E
UTM
32T 640993 5120672
w3w 
///gehofft.hoffe.fackeln

Ziel

Rundwanderung

Wegbeschreibung

Die Route startet in Palù im Süden Madonna di Campiglios in der Nähe des kleinen Sees. Kurz vor der Piazza schlagen Sie links die „Via Fevri“ ein, der Sie für zirka 300 m folgen, wobei Sie andere Kreuzungen passieren.

Biegen Sie dann rechts in die „Via Regole“ ab, an deren Seite Sie die ersten Wegweiser zum „Sentiero dell’Orso“ finden.

Wandern Sie auf ebener Strecke auf der „Via Regole“ (asphaltiert), bis links der in den Wald führende Weg abgeht, dem Sie folgen (die Strecke verläuft weiterhin fast eben). Wenden Sie sich an einer Abzweigung erneut links leicht bergauf (Wegweiser „Senter de l’Ors“). Im dichten Wald kommen Sie an einem Gedenkkreuz vorbei, danach beginnt der Aufstieg über einige kurze Rampen.

Die Vegetation wird langsam spärlicher und trägt zur besonderen Atmosphäre des Brenta-Naturerlebnisses aus. Bei einer Felswand, unter der sich eine bequeme Sitzbank befindet, erreichen Sie eine Kreuzung mit drei Wegen.

Folgen Sie dem mittleren „Rifugi Casinei, Brentei, Tuckett“. Auf dem Weg rechts gelangen Sie direkt zur Vallesinella-Hütte, kommen jedoch nicht durch das Vallesinella Alta und an den Cascate Alte vorbei.

Die Strecke verläuft weiter eben, und Sie genießen einen atemberaubenden Blick auf die Ausläufer der Punte di Campiglio, der Punta Massari, der Castelletti und der Cima Grostè. Ihr Weg führt durch die typische alpine Vegetation mit Maiglöckchen, Orchideen und Buchen, bis Sie zur grünen Weide der Malga Vallesinella Alta (1681 m) gelangen, von der Sie einen phantastischen Ausblick auf das gesamte mittlere Brenta-Massiv haben.

Knapp unterhalb des Gebäudes folgen Sie bergab dem „Sentiero delle Cascate“. Passen Sie auf, dass Sie nicht versehentlich den Wanderweg mit der Markierung 382 nehmen, der kurz zuvor abgeht und Sie direkt zur Vallesinella-Hütte hinabführt, ohne an den Cascate Alte vorbeizukommen.

Bergab geht es über eine herrliche Abfolge an Vorsprüngen inmitten der beeindruckenden Cascate Alte di Vallesinella in einem Gewirr spektakulärer Wasserläufe.

Nachdem Sie den Grund des Wasserfalls Cascate Alte erreicht haben, setzen Sie Ihren Weg auf ebener Strecke zuerst auf dem Pfad und dann auf dem Sträßchen bis zur Vallesinella-Hütte fort, die sich für eine Rast anbietet.

Knapp unterhalb der Hütte geht es links bergab in Richtung der mittleren Wasserfälle (Cascate di mezzo). Folgen Sie der steilen Schotterstraße, die schnell zur Hütte Rifugio Cascate genau gegenüber dem mächtigen Wasserfall hinabführt. Es scheint fast unglaublich, dass diese lauten Wasserfälle im Winter gefrieren und sich in ein beliebtes Ziel für Eiskletterer verwandeln.
Nach einem Halt bei den mittleren Wasserfällen kehren Sie wieder auf die Forststraße zurück. Ohne den Weg, der genau gegenüber beginnt (und zur asphaltierten Straße führt), zu nehmen, wandern Sie links einige Dutzend Meter auf einem Schotterweg bergab und folgen Sie dem Wanderweg mit den Wegweisern „M. di Campiglio – Nordic Walking.“

Auf diesem schönen Pfad können Sie durch den ruhigen Kiefern- und Fichtenwald zum Ausgangspunkt zurückkehren. Nur das letzte Teilstück, wenn Sie fast in der Ortschaft angelangt sind, müssen Sie auf einer asphaltierten Straße zurücklegen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Fahren Sie auf der Staatsstraße SS 239 Val Rendena (sowohl vom Val Giudicarie-Judikariental als auch vom Val di Sole) bis Madonna di Campiglio. Fahren Sie von Süden in die Ortschaft (vom Val Rendena kommend vor dem Tunnel), und folgen Sie rechts den Wegweisern nach Vallesinella. Fahren Sie am Kreisverkehr rechts, und parken Sie unmittelbar danach in den Parkbuchten der Piazza Palù. Wenn Sie dort keinen Parkplatz finden, können Sie Ihren Pkw auf dem Parkplatz „Spinale“ gegenüber dem nahen kleinen See abstellen.

Koordinaten

DD
46.225006, 10.828300
GMS
46°13'30.0"N 10°49'41.9"E
UTM
32T 640993 5120672
w3w 
///gehofft.hoffe.fackeln
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bergschuhe (nasse, rutschige Streckenabschnitte)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Gaia Ferrari
11.07.2021 · Community
bella camminata non troppo impegnativa nel bosco con bambini.
mehr zeigen
Gemacht am 11.07.2021
Foto: Gaia Ferrari, Community
Foto: Gaia Ferrari, Community
Vigilio Bodei
06.07.2017 · Community
giovedì 6 luglio 2017 21:30:27
Foto: Vigilio Bodei, Community

Fotos von anderen


Status
geschlossen
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,9 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
311 hm
Abstieg
311 hm
Höchster Punkt
1.687 hm
Tiefster Punkt
1.378 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.