Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Fünf-Seen-Rundweg

· 7 Bewertungen · Bergtour · Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena Verifizierter Partner 
  • Panoramic view from Ritorto
    Panoramic view from Ritorto
    Foto: fototeca ApT Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
m 2400 2200 2000 1800 1600 14 12 10 8 6 4 2 km
Anspruchvolle Route, die sich auf der Höhe zwischen Granitblöcken und eindrucksvollen Alpenseen hindurch schlängelt.
mittel
Strecke 14,8 km
6:00 h
892 hm
921 hm
2.460 hm
1.724 hm

Autorentipp

Die Strecke ist ein echter Klassiker und führt an den Hängen der Presanella-Gruppe entlang.  Obwohl der Weg sehr komfortabel und gut frequentiert ist, erfordert er aufgrund des Streckenverlaufs und der Dauer der Tour eine gewisse körperliche Form.
Wir empfehlen, ausreichend Trinkwasser mitzunehmen, da es auf der Strecke keine Verpflegungsmöglichkeiten gibt. Angesichts der Länge der Tour empfehlen wir, früh morgens aufzubrechen.
Profilbild von Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Autor
Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Aktualisierung: 20.07.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.460 m
Tiefster Punkt
1.724 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Tour führt über die Wege 232, 217 und 266.

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

  • Informationen über die Betriebszeiten der Anlagen und die Preise finden Sie auf der Website der Funivie Madonna di Campiglio Spa: www.funiviecampiglio.it  
  • Wenden Sie sich bitte an die Alpenführer von Madonna di Campiglio für Informationen über den Zustand der Wege und die Route: Tel. 0465 442634 - www.guidealpinecampiglio.it

Start

Anfahrt von Madonna di Campiglio zum Ort Patascoss (1.728 m)
Koordinaten:
DD
46.230643, 10.815904
GMS
46°13'50.3"N 10°48'57.3"E
UTM
32T 640023 5121276
w3w 
///puppe.lotterie.sonnenschein

Ziel

Patascoss

Wegbeschreibung

Ausgehend vom Parkplatz von Patascoss geht man ein paar Dutzend Meter auf der Straße zur Malga Ritorto entlang und biegt dann rechts ab, um die Waldstraße hinauf zu gehen.Beim Aufstieg gelangt man zunächst zur Baita Casinel, dann führt der Weg über einige Serpentinen weiter zur Berghütte Pancugolo, die neben der Ankunftsstation der 5-Seen-Seilbahn liegt. (Zur Berghütte Pancugolo gelangt man auch direkt mit der Seilbahn, die im Zentrum von Madonna di Campiglio abfährt.) Dann den hinter der Berghütte abgehenden Weg einschlagen. Über eine lange ebene Strecke erreicht man schließlich den Lago Ritorto. (Zum Ritorto-See gelangt man auch von der Malga Ritorto ausgehend über die Strecke „Cantoni di Ritorto“.) Ab dem See beginnt der Weg in Richtung Norden anzusteigen. Er führt zum Ritorto-Pass, nach dessen Überquerung er sich abwechselnd leicht bergab und bergauf an Felsblöcken und -wänden vorbeischlängelt. Ohne die direkt zum Lago Nambino führende Abzweigung zu nehmen, geht man weiter zum Lago Lambin. Dann steigt man den Gebirgskamm hinauf, der das Val Nambino überragt, und steigt danach hinab zum Lago Serodoli.
Von der Seemündung aus geht man bergauf weiter, vorbei an der Schutzhütte, und gelangt nach kurzer Strecke zum nahe gelegenen Lago Gelato.
Auf dem gleichen Weg zurückgehend, gelangt man erneut zur Mündung des Lago Serodoli. Dann legt man eine anspruchsvolle Wegstrecke zurück, die bergab zum Lago Nero führt. Danach gelangt man zu einer Weggabelung, Auf dem linken Weg mit dem Wegzeichen 266 setzt man die Tour in Richtung „Busa dei Cavai“ fort. Nach der Hütte geht man über einige Serpentinen mit Aussicht auf den Lago Nambino bergab und erreicht nach allmählicher Überwindung des Gefälles den See und die gleichnamige Berghütte. In der Nähe der Mündung des Sees schlägt man rechts den Weg ein, der über eine den Osthang des Monte Pancugolo schneidende, ebene Strecke zur Startpunkt Patascoss zurück führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Während der Sommer-Saison Shuttle-Bus ab dem Zentrum von Madonna di Campiglio (Piazza Brenta Alta) nach Patascoss (Ende Juni bis Anfang September). Fahrpläne und Preise für den Sommer-Service finden Sie online oder in dem beim Fremdenverkehrsbüro in Via Pradalago 4 erhältlichen Fahrplanheft.

Anfahrt

Anfahrt zur Kreuzung Nambino-Patascoss-Ritorto, nördlich von Madonna di Campiglio, über die Staatsstraße SS239, dann Weiterfahrt bis Patascoss.
Aus Richtung Pinzolo kommend, biegt man nach Durchfahrt des Tunnels in Madonna di Campiglio an der ersten Kreuzung links ab.
Vom Pass Carlo Magno aus kommend, fährt man an der Abfahrtsstation der Grostè-Seilbahn vorbei und biegt nach etwa 1 km an der ersten Kreuzung nach rechts ab.

Parken

Gebührenpflichtiger Parkplatz (während der Saison) in Patascoss, ganz in der Nähe des Weganfangs.

Koordinaten

DD
46.230643, 10.815904
GMS
46°13'50.3"N 10°48'57.3"E
UTM
32T 640023 5121276
w3w 
///puppe.lotterie.sonnenschein
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen Berg-/Wanderschuhe, eine Kopfbedeckung als Sonnenschutz und eine wetterfeste Jacke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,9
(7)
Cristina Anesi
15.08.2019 · Community
Laghi
Foto: Cristina Anesi, Community
Andrea Ronca
30.06.2019 · Community
Partenza da Cabinovia 5 Laghi Arrivo Madonna di Campiglio. Un giro stupendo e i laghi sono fantastici. Ci sono delle belle salite brevi ma intense delle discese belle strong ...Da tenere in considerazione che l’unico punto dove si può bere dell’acqua sono i rifugi .... durante tutto il percorso non si trovano punti potabili. Quindi è bene partire con un quantitativo adeguato per affrontare tutta la giornata di cammino
mehr zeigen
Lago ritorto
Foto: Andrea Ronca, Community
Lago Lambin
Foto: Andrea Ronca, Community
Lago Serodoli
Foto: Andrea Ronca, Community
Lago Gelato
Foto: Andrea Ronca, Community
Lago Nero
Foto: Andrea Ronca, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 16

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,8 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
892 hm
Abstieg
921 hm
Höchster Punkt
2.460 hm
Tiefster Punkt
1.724 hm
Rundtour Etappentour Bergbahnauf-/-abstieg aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.