Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Top

Cima Durmont Tour

· 2 Bewertungen · Bergtour · Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena Verifizierter Partner 
  • Cima Durmont e panorama verso la Val del Chiese
    / Cima Durmont e panorama verso la Val del Chiese
    Foto: Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Panorama da Cima Durmont
    Foto: Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Val del Chiese view from Durmont peak
    Foto: Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Croce di Cima Durmont
    Foto: Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Salagada sulla strada per Cima Durmont
    Foto: Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Val d'Algone e Cima Vallon
    Foto: Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Verso la Val del Chiese e Lago d'Idro da Cima Durmont
    Foto: Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
  • / Val d'Algone e Cima Vallon
    Foto: Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 8 6 4 2 km
Wunderbare Tour mit atemberaubendem Panorama und einmaligem Blick auf die Brenta, die Gipfel des Adamello, der Presanella, des Carè Alto und auf die am Fuße der Berge liegenden Täler.
mittel
9,5 km
5:00 h
692 hm
691 hm

Autorentipp

Spaziergang mittlerer Schwierigkeit, der besonders mit einem fantastischen Panoramablick begeistert, der vom Carè Alto zur Presanella und den Brentadolomiten reicht. Der Gipfel am südwestlichen Ende der Brenta-Gruppe ist über einen gut begehbaren, fast nur durch den Wald führenden Weg erreichbar. Nur der letzte Wegabschnitt führt über etwas unregelmäßigen Grund und ist ziemlich exponiert.
Besonders lohnenswert ist die Strecke im Frühling oder Herbst, wenn sich der Wald in einem Feuerwerk aus Farben präsentiert.

Profilbild von Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Autor
Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Aktualisierung: 17.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Cima Durmont, 1.804 m
Tiefster Punkt
1.213 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der auf einigen Abschnitten besonders exponierte Weg kann für nicht schwindelfreie Personen problematisch sein.

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

Wenden Sie sich bitte an die Alpenführer von Pinzolo für Informationen über den Zustand des Weges und die Route: Tel. +39 0465 502111 - www.mountainfriends.it.

Start

Capanna Durmont - Daone-Pass (1.304 m)
Koordinaten:
DG
46.078835, 10.745393
GMS
46°04'43.8"N 10°44'43.4"E
UTM
32T 634957 5104287
w3w 
///gestand.wette.lebhaft

Ziel

Capanna Durmont - Daone-Pass

Wegbeschreibung

Von der „Capanna Durmont“ (Hütte Durmont) geht man nach Norden und biegt nach etwa hundert Metern rechts in die befahrbare Straße ein.
Nachdem man an einem Picknick-Platz vorbeigegangen ist, schlägt man den durch den Wald führenden Weg ein und geht bis zur Waldstraße, die von „Binio“ zum Ort „Dotor“ hinaufführt. Auf dieser Straße geht man bis zu den Bauernhöfen von „Pramarciù“ und dann den nun steiler werdenden Weg weiter bergauf bis zum Ort „Stavel“.
Etwas weiter oben biegt man rechts in den Weg ein, der allmählich aus der hoch wachsenden Vegetation an den Hängen des Südkamms der Cima Durmont hinausführt. 
Dann geht man bergauf bis über das Gipfelkreuz hinaus und befindet sich dann auf der sogenannten „Cima Durmont“.
Auf dem Bergkamm geht man weiter nach Norden, während man langsam an Höhenmetern verliert, bis man zum „Passo Campiol bzw. Malghette“ gelangt, wo man rechts (Hang „Val Manez“) den Trift einschlägt, der nach kurzer Zeit zur Waldstraße wird. Auf der Waldstraße geht man bergab, an einer Weggabelung auf der rechten Seite vorbei, bis man den Ort „Stablei“ erreicht; darauf folgt eine Haarnadelkurve; dann geht man in Richtung „Manez“ weiter. Nachdem man die Almen hinter sich gelassen hat, bleibt man weiterhin auf der Straße und hält sich rechts, sodass man wieder den gesamten Weg über den Berghang zurückgeht, vorbei am Ort „Dotor“ und dem „Daone-Pass“, bis man den Ausgangspunkt erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Der Ausgangspunkt der Tour ist nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Anfahrt

Von der zwischen Saone und Tione di Trento gelegenen Ortschaft Montagne (Tre Ville) über Preore die 8 km lange, steile Straße bis zum Daone-Pass zurücklegen.
Von Fisto (Spiazzo Rendena), 15 km südlich von Pinzolo, über Siazzo Rendena die steile, asphaltierte Straße bis zum Daone-Pass, dem Ausgangspunkt der Tour, hinauffahren.

Parken

Großer kostenloser Parkplatz in der Nähe der Capanna Durmont.

Koordinaten

DG
46.078835, 10.745393
GMS
46°04'43.8"N 10°44'43.4"E
UTM
32T 634957 5104287
w3w 
///gestand.wette.lebhaft
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen Berg-/Wanderschuhe, eine Kopfbedeckung als Sonnenschutz, eine wetterfeste Jacke und Sonnencreme.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Marco Vivaldi
17.06.2018 · Community
Giro molto panoramico , da scegliere in una giornata con ottima visibilità per le viste sulle grandi montagne circostanti, da fare un po’ di attenzione nella seconda parte per le segnalazioni poco presenti , l’orientamento è comunque facile
mehr zeigen
Vista su Spiazzo Rendena
Foto: Marco Vivaldi, Community
La clematide si arrampica su un pino morto
Foto: Marco Vivaldi, Community
Manuela Viviani
25.04.2017 · Community
Ottima vista su un itinerario fattibile e non impegnativo
mehr zeigen

Fotos von anderen

Vista su Spiazzo Rendena
La clematide si arrampica su un pino morto

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,5 km
Dauer
5:00h
Aufstieg
692 hm
Abstieg
691 hm
Rundtour aussichtsreich

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.