Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Berghütten-Rundtour (Casinei, Brentei, Alimonta)

Bergtour · Naturpark Adamello-Brenta
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena Verifizierter Partner 
  • Vedretta degli Sfulmini e Rifugio Alimonta, Dolomiti di Brenta
    Vedretta degli Sfulmini e Rifugio Alimonta, Dolomiti di Brenta
    Foto: P. Geminiani, APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 14 12 10 8 6 4 2 km
Anspruchsvoller Aufstieg im Herzen der Dolomiten, vorbei an den bekanntesten Schutzhütten des Brenta: Schutzhütte Casinei, Schutzhütte Maria e Alberto ai Brentei und Schutzhütte Alimonta.
schwer
Strecke 15,2 km
8:00 h
1.505 hm
1.508 hm
2.594 hm
1.522 hm

Klassische Schutzhüttentour in einer der anspruchsvollsten Varianten, die bis zur Schutzhütte Alimonta in der Conca degli Sfulmini führt, eines der schönsten Felsamphitheater der Welt.

Auf einer felsigen Ebene gelegen, die an eine Mondlandschaft erinnert, bildet diese in den Brentadolomiten am höchsten angesiedelte und nur etwa 40 Minuten von der Bocca d‘Armi entfernte Schutzhütte am Fuße der Vedretta degli Sfulmini den Mittelpunkt der bekannten Route der Via delle Bocchette.

Der Anstieg ist stetig und anspruchsvoll, aber die Anstrengungen werden vom grandiosen Panoramablick auf die Adamello-Presanella-Gruppe belohnt.

Autorentipp

Von der Schutzhütte Alimonta hat man Zugang zur Via delle Bocchette (Ausrüstung für Klettersteige erforderlich).
Profilbild von Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Autor
Apt Madonna di Campiglio Pinzolo Val Rendena FA
Aktualisierung: 31.08.2020
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.594 m
Tiefster Punkt
1.522 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Gehen Sie sehr früh morgens los, wenn sie die gesamte Tour an einem Tag bewältigen möchten.

Weitere Infos und Links

Seilbahn:
www.ski.it
Schtzhütten:
www.vallesinella.it
www.dolomitibrenta.it › Rifugio Casinei
www.rifugiobrentei.it
www.rifugioalimonta.it
Alpenführer:
www.guidealpinecampiglio.it
www.alpindays.com

Start

Vallesinella-Parkplatz (1.527 m)
Koordinaten:
DD
46.206753, 10.852102
GMS
46°12'24.3"N 10°51'07.6"E
UTM
32T 642876 5118686
w3w 
///aufgearbeitet.locken.speicher

Ziel

Schutzhütte Alimonta

Wegbeschreibung

Am Parkplatz Vallesinella den Weg SAT 317 einschlagen und bis zur Berghütte Casinei gehen.

Von der Berghütte Casinei der Beschilderung SAT 318 folgen, um zur Berghütte Maria e Alberto Ai Brentei zu gelangen. Von dort gelangt man auf dem Weg SAT 323 zur Schutzhütte Alimonta. Während man nach und nach an Höhe gewinnt, bemerkt man, wie sich die Landschaft verändert: zuerst gibt es dichten Wald, dann Sträucher und Büsche, und schließlich nur noch Felsen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrpläne und Preise für den Sommer-Service finden Sie online oder in dem  beim Fremdenverkehrsbüro in Via Pradalago 4 erhältlichen Fahrplanheft.

Anfahrt

In Madonna di Campiglio angelangt, den Hinweisen nach Campiglio Süd folgen.

Von hier aus kann man entweder weiterfahren oder die Spinale-Seilbahn nehmen, wo man parken und den Anschluss zu dem nach Vallesinella führenden Shuttle-Bus nehmen kann, oder man fährt von Palù weiter zur Schutzhütte Vallesinella (dabei bitte die zeitlichen Begrenzungen und die Regeln des Sommerverkehrsservice beachten).

 

Parken

Gebührenpflichtiger Parkplatz an der Abfahrtsstation der Spinale-Seilbahn (Anschluss an den Direkt-Shuttle nach Vallesinella).

Wenn Sie Ihre Tour hingegen an der Schutzhütte Vallesinella beginnen möchten, finden Sie dort einen großen, gebührenpflichtigen Parkplatz mit begrenzten Parkmöglichkeiten und eingeschränktem Verkehr.

Aus Richtung Grostè-Pass: großer, gebührenpflichtiger Parkplatz an der Abfahrtsstation der Grostè-Seilbahn.

Koordinaten

DD
46.206753, 10.852102
GMS
46°12'24.3"N 10°51'07.6"E
UTM
32T 642876 5118686
w3w 
///aufgearbeitet.locken.speicher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Notwendige Ausrüstung:

  • Wanderbekleidung
  • Wander- und Bergschuhe

Wenn die Route ausgerüstete Abschnitte enthält, nehmen Sie auch Folgendes mit:

  • Klettersteigset
  • Klettergurt
  • Helm
  • Klettersteighandschuhe
  • Bandschlinge und kuzes Seil
  • Eispickel & Steigeisen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,2 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1.505 hm
Abstieg
1.508 hm
Höchster Punkt
2.594 hm
Tiefster Punkt
1.522 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.