Community
Sprache auswählen
Madonna di Campiglio, Pinzolo und Val Rendena: Entdecken Sie die schönsten Routen zwischen den Brenta-Dolomiten und der Adamello-Presanella-Gruppe!

Das Val Rendena ist das Herz des Naturparks Adamello Brenta, ein außergewöhnliches Mosaik der Artenvielfalt. Das Gebiet bietet über hundert Exemplare wilder Fauna und Flora und eine einzigartige geologische Besonderheit: Im Westen erstreckt es sich über das Adamello Presanella-Massiv, das Königreich der Gewässer, mit großen Gletschern, ungestümen Bächen, spektakulären Wasserfällen und Dutzenden von bezaubernde Seen im Osten schlängeln sich durch die spektakulären Brenta Dolomiten, die von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurden, in einer Reihe von Türmen, Felsnadeln und riesigen überhängenden Wänden.

Seine geologisch-naturalistischen Eigenschaften machen das Gebiet zu einem natürlichen Fitnessarena für die Ausübung von Sommer- und Winteraktivitäten im Freien, für Sportler oder Familien:

  • Wanderung
  • Radfahren
  • Skitouren
  • Klettersteig
  • Klettern
  • Wanderwege

Entdecke hier alles!

Klettern in Madonna di Campiglio – Pinzolo – Val Rendena

9 Einträge |
aktualisiert 10.06.2020

Selten sind die Orte auf der Welt, an denen man wenige Kilometer voneinander entfernt Kalksteinfelsen, die Brenta-Dolomiten und die Granitfelsen, den Tonalit des Adamello-Presanella-Massivs mit ...

APT - Madonna di Campiglio, Pinzolo, Val Rendena

“Via delle Bocchette”, alpinen Höhenrouten der Alpen

Dolomiti di Brenta Trek

Dolomiti Natural Wellness

Top Wanderungen im Frühling und Herbst, Kunst und Kultur Pfad

Lassen Sie sich von den Frühlingsblüten und warmen Herbstfarben, von Geschichte, Traditionen und Kunst faszinieren. Wir haben für Sie die besten Wanderungen ausgewählt, die Sie abseits der meist bekannten Pfade erleben können.

Alpinklettern: "La Via delle Normali"

  • Brenta Gruppe
    Alpinklettern Der Weg der Normalwege

Der San Vili Weg: lange Route von Madonna di Campiglio nach Trient

Der "San Vili-Weg" ist eine fast 100 km lange Route von Madonna di Campiglio nach Trient, die 1988 von dem S.A.T. (Trentiner Alpenverein) eröffnet wurde und sich logistisch in sechs Etappen unterteilt, wovon jede einzelne eine in sich abgeschlossene und befriedigende Wanderung bildet.